Gefüllte Eschweger-Bieräpfel

Die Dessert-Rezepte mit Äpfeln sind zahlreich, was wiederum bedeutet, dass diese Kombination sehr beliebt und auch sehr schmackhaft ist. So gibt es sie mit den verschiedensten Biersorten und nur leicht differierenden Zutaten und Zubereitungsformen. Doch irgendwie schmecken sie alle, auch dank der verwendeten Biere, immer etwas anders. Doch dass diese Desserts immer gut schmecken, ist auch eine Tatsache.

 

Zutaten für 4 Personen:
Eschweger Klosterbräu Pils oder Jacobinus Classic ** 4 große Äpfel ** 4 Walnüsse ** 1 TL Rosinen ** 20 g Zucker ** etwas Zimt

Sauce:
1 l Milch ** 1/2 Stange Vanille ** 175 g Zucker ** 25 g Speisestärke ** 3 Eigelb


Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse ausstechen. Walnüsse klein hacken und mit den Rosinen, Zucker und Zimt vermischen, in die Äpfel füllen und in eine feuerfeste Form stellen. Das Bier eingießen und etwa 30 min. bei 160°C im Backofen garen. Für die Soße 1/4 l Milch aufkochen und die Vanillestangen darin ausziehen lassen. Den Zucker dazugeben. Das Stärkemehl mit dem restlichen 3/4 l Milch und dem Eigelb verrühren. Diese Masse der Vanillemilch zufügen und unter ständigem Rühren aufkochen. Anschließend abkühlen lassen und zu den heißen Äpfeln servieren.


Bierempfehlung: Eschweger Klosterbräu Pils oder Jacobinus Bierspezialitäten Classic

(Kopie 1)