Birne in Bier-Sabaione

Die Sabaione oder auch "Sabayon" genannt, ist auf gut deutsch eine Eierschaumcreme. Diese kann man mit Champagner, Wein oder Bier zubereiten. Mit Bier geschlagen, besticht sie durch eine besonders schaumige Konsistenz, welche durch die bereits im Bier enthaltene Kohlensäure entsteht. Bei diesem Rezept wird die Sabaione im Ofen überbacken. Aber auch gekühlt ist sie eine delikate Beigabe zu vielen verschiedenen Desserts.

Zutaten für 4 Personen:
200 g Zucker ** ca. 250 ml Wasser ** abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone (unbehandelt) ** 4 Birnen

Sabaione:
4 Eigelb ** 80 g Zucker ** 120 ml Eschweger Klosterbräu Pils oder Jacobinus Classic ** 1 Kiwi ** 4 Kugeln Sorbet (fertig gekauft, z.B. Birne oder Zitrone)


Den Zucker in heißem Wasser auflösen. Die geriebene Zitronenschale zufügen und aufkochen. Die Birnen schälen und die Kerngehäuse mit einem Ausstecher entfernen. Birnen im Zuckerwasser ca. 10 min. kochen lassen. Für die Sabaione die Eigelbe, den Zucker und das Bier im heißen Wasserbad sehr schaumig schlagen. Die warmen Birnen in feuerfeste Schalen geben, mit der Sabaione umgießen und im auf 200°C vorgeheizten Backofen bei Oberhitze ca. 5 min. leicht überbacken. Jedes Dessert mit einer Kugel Sorbet, mit einigen Kiwischeiben und Minzeblättern garnieren. Sofort servieren.


Bierempfehlung: Eschweger Klosterbräu Pils oder Jacobinus Bierspezialitäten Classic

(Kopie 1)